1. FC Köln: So ist die Ausgangslage vor dem 32. Spieltag
, ,
Startseite » Die letzte Chance vs Abstieg – die Szenarien des 32. Spieltags

Die letzte Chance vs Abstieg – die Szenarien des 32. Spieltags

Nach dem 1:1-Unentschieden gegen den 1. FSV Mainz ist der 1. FC Köln dem Abstieg wieder ein Stück näher gekommen. Doch abgestiegen sind die Geißböcke noch nicht. Das kann frühestens am Sonntag passieren, muss es aber selbst bei einer Niederlage gegen Freiburg nicht.

Nach dem 1:1 beim 1. FSV Mainz ließen sich die Kölner Spieler enttäuscht auf den Rasen fallen. Ein Sieg wäre möglich gewesen. Der Abstieg ist trotz des verpassten Dreiers aber noch nicht besiegelt für den 1. FC Köln: So ist die Ausgangslage vor dem 32. Spieltag.

Wir wollen weiter wachsen. Folgt uns auf Instagram und Facebook. Unter den jeweils ersten 1000 Followern verlost come-on-fc.com je einen Gutschein im Wert von 50 Euro für den FC Fanshop. ** Zu den Teilnahmebedingungen.


Der Erfolg der Bochumer am Freitag gegen Hoffenheim, die Dreier von Wolfsburg und Bremen gegen Freiburg und Augsburg – das vergangene Wochenende lief wahrlich nicht rund für den 1. FC Köln. Die vor dem Spiel vorgegebene Marschroute der Kölner vom überlebenswichtigen Sieg wurde ebenfalls nicht eingehalten. Der Druck vor dem Spiel gegen Mainz hatte an Freitag und Samstag schon empfindlich zugenommen, nach dem 1:1 bei den Rheinhessen ist er noch einmal gestiegen. Die Kölner stehen mit mehr als einem Bein in der 2. Bundesliga. Und das, obwohl die Geißböcke eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem 0:2 gegen Darmstadt auf den Platz brachten und sichtbar den Abstiegskampf angenommen haben. Doch das mit großer Wahrscheinlichkeit zu spät.

Die Ausgangslage nach 31 Spieltagen ist für den FC bekanntlich eine besonders bittere, eine extrem bedrohliche, aber auch eine recht klare. Schon an diesem Wochenende kann alles vorbei, der siebte Abstieg der Vereinsgeschichte besiegelt sein. Der Rückstand auf Mainz beträgt fünf Zähler, der auf Bochum und Union Berlin jeweils sieben. In der Theorie ist auch Borussia Mönchengladbach mit neun Punkten Vorsprung in der Reichweite der Geißböcke. Allerdings gibt es genau diese neun Zähler auch nur noch zu holen. Kein anderes Team mischt aus Kölner Sicht noch im Rennen um den Relegationsplatz mit. Tatsächlich beträgt der aktuelle Vorsprung der Wölfe auf Rang 16 sechs, der von Bremen und Heidenheim neun Punkte. Diese Teams könnte Mainz – zumindest in der Theorie – noch abfangen.

Für den FC bringt der Samstagnachmittag noch wenig Aufschluss über die relevante Tabellenregion. Das ändert sich am Samstagabend mit dem eigenen Spiel gegen Freiburg, vor allem aber mit den Begegnungen am Sonntag von Mainz, Bochum und Union. Gewinnt Mainz am Sonntag nicht in Heidenheim, ist für die Kölner unabhängig vom eigenen Ergebnis weiterhin alles möglich – je nach Ausgang des Heimspiels gegen die Streich-Elf allerdings nur noch in der Theorie. Sollte Köln ebenfalls nicht gewinnen, betrüge der Abstand zu Mainz fünf oder vier Zähler, bei sechs zu holenden Punkten. Gewinnt Köln und Mainz punktet nicht dreifach, erhöht sich die Chancen auf den Relegationsplatz schlagartig. Dann beträgt der Rückstand auf Rang 16 nur noch zwei oder drei Punkte. Auf der anderen Seite: Wenn der FC am Samstagabend gewinnt, können die Kölner an diesem Wochenende noch nicht absteigen.

Selbst bei einem Unentschieden gibt es durch die Spieltags-Konstellation mit dem direkten Duell zwischen Union Berlin und dem VfL Bochum nur ein Szenario, in dem der FC als Absteiger feststehen würde. Gewinnt Mainz in Heidenheim hätten die Rheinhessen 31 Zähler, der FC nur 24. Mainz wäre für Köln bei sechs zu holenden Punkten unerreichbar. Sollte es aber im direkten Duell zwischen Bochum und Union Berlin einen Sieger geben, befände sich der Verlierer mit 30 Punkten zumindest in der Theorie noch in Reichweite. Das wäre natürlich nicht mehr als ein sehr dünner und winzig kleiner Strohhalm.

Selbst wenn der FC verliert, ist noch nicht alles vorbei. Auch das aber nur noch in der Theorie. Dann darf Mainz auf keinen Fall in Heidenheim gewinnen. Spielen die Rheinhessen beim Aufsteiger unentschieden, beträgt der Abstand sechs Zähler. Gewinnt Mainz steht der siebte Abstieg der Kölner fest.


Wie ist deine Meinung? Du hast einen Fehler gefunden? Dann lass uns etwas in den Kommentaren da! Wir freuen uns auf einen Austausch mit dir!

Einzelkritik

Schreibe einen Kommentar