,
Startseite » Uth bleibt beim FC – „Ich möchte meine Karriere hier beim FC beenden“

Uth bleibt beim FC – „Ich möchte meine Karriere hier beim FC beenden“

Mark Uth wird auch in der kommenden Saison für den 1. FC Köln spielen – und das unabhängig der Liga. Der Offensivspieler hat einen neuen Vertrag unterschrieben. Das gab der Verein am Freitag bekannt.

Unter dem Motto „Ejal, wat och passeet“, hat der 1. FC Köln am Freitag die Unterschrift unter einem neuen Vertrag bekannt gegeben: Mark Uth bleibt beim 1. FC Köln.

Wir wollen weiter wachsen. Folgt uns auf Instagram und Facebook. Unter den jeweils ersten 1000 Followern verlost come-on-fc.com je einen Gutschein im Wert von 50 Euro für den FC Fanshop. ** Zu den Teilnahmebedingungen.


Die Vorbereitungen auf das Finale gegen Heidenheim laufen auf Hochtouren. Nebenschauplätze – wie die Situation um Justin Diehl – sind da unerwünscht. Mit einer guten Nachricht konnte der Club am Freitag dann doch aufwarten: Mark Uth wird dem 1. FC Köln auch weiterhin erhalten bleiben – und das unabhängig des Endspiels gegen Heidenheim. Vor der Abfahrt setzte Mark Uth seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag – und damit ein Zeichen: „Ejal, wat och passeet“, zitiert der FC den 32-jährigen Mittelfeldspieler. Dieser wird in der kommenden Spielzeit mit der Nummer 13 auflaufen. Bislang galt Uths Arbeitspapier nur für die Bundesliga, im Falle des Abstiegs wäre der Stürmer vertragslos gewesen.

Neuer Vertrag für den Angreifer

Die Kölner setzen mit der Veröffentlichung des neuen Kontrakts ebenfalls ein positives Zeichen. Dennoch geht es am Samstag für die Geißböcke noch einmal um den Klassenerhalt. „Aktuell habe ich nur Heidenheim vor Augen. Wir werden alles raushauen und müssen da unsere Hausaufgaben erledigen“, sagte Uth. „Wir alle, die ganze Stadt, glauben daran, in der Liga zu bleiben – und deshalb bin ich absolut zuversichtlich.“ Vor wenigen Wochen hatte Uth ebenfalls davon gesprochen, dass er an den Ligaverbleib glaube. Damals wollte der gebürtige Kölner nicht auf seinen Vertrag oder die Zukunft eingehen. Nun schon. „Unabhängig davon war es mir wichtig, bei meinem Herzensverein weiterhin Verantwortung zu übernehmen und sportlich voranzugehen, nachdem ich mich in den letzten beiden Jahren nicht so einbringen konnte, wie ich mir das vorgestellt habe. Für mich gibt es nichts anderes mehr – ich möchte meine Karriere hier beim FC beenden.“

Das hören die Kölner Verantwortlichen gerne. Die Bedeutung des Spielers ist für den FC immens. „Mark ist für uns ein Unterschiedsspieler. Das hat er zuletzt mit seinen ersten Kurzeinsätzen nach langer Leidenszeit wieder unter Beweis gestellt. Dazu prägt Mark unsere Mannschaft mit seiner Persönlichkeit und geht voran“, sagte FC-Geschäftsführer Christian Keller. „Seine Entscheidung, dem FC unabhängig vom Saisonausgang die Treue zu halten, ist deshalb ein starkes Signal zum richtigen Zeitpunkt. Wir freuen uns alle sehr darüber.“ Wie lange der Kontrakt läuft, ist bislang nicht bekannt. Möglicherweise wird der 32-Jährige sein Treuebekenntnis am Samstag mit einem Startelf-Einsatz garnieren. Der Angreifer hatte schon zuletzt wieder fleißig Minuten gesammelt.



Wie ist deine Meinung? Du hast einen Fehler gefunden? Dann lass uns etwas in den Kommentaren da! Wir freuen uns auf einen Austausch mit dir!

Einzelkritik

Schreibe einen Kommentar