Der FC reist zum Sommer-Trainingslager in die Steiermark
,
Startseite » FC reist zum Sommer-Trainingslager in die Steiermark

FC reist zum Sommer-Trainingslager in die Steiermark

Der 1. FC Köln wird sich im kommenden Sommer in der Steiermark auf die neue Saison vorbereiten. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt. Auch der genaue Termin steht schon fest.

Das Kurztrainingslager im spanischen Algorfa ist noch keinen Monat alt, da können bereits die Planungen für den kommenden Sommer beginnen. Der FC reist zum Sommer-Trainingslager in die Steiermark.

Wir wollen weiter wachsen. Folgt uns auf Instagram und Facebook. Unter den jeweils ersten 1000 Followern verlost come-on-fc.com je einen Gutschein im Wert von 50 Euro für den FC Fanshop. ** Zu den Teilnahmebedingungen


Früh hat der 1. FC Köln die Rahmenbedingungen für das Trainingslager im kommenden Sommer bekanntgegeben. Noch ist nicht klar, mit welchem Kader, mit welcher Klassenzugehörigkeit und mit welchem Trainer die Geißböcke die Übungseinheiten im Sommer angehen. Klar ist aber, dass sie wieder in Österreich stattfinden. Der FC gab am Mittwoch bekannt, dass er mit der Steirischen Tourismus und Standortmarketing/STG einen neuen Kooperationspartner für sein Sommer-Trainingslager gefunden hat. Die Region im Osten Österreichs wird zunächst bis zum Jahr 2027 die Heimat des FC in der Saisonvorbereitung sein. „Mit der Steiermark und dem Hotel in Bad Waltersdorf haben wir die perfekten Partner für ein gutes Sommer-Trainingslager gefunden. Die Region mit Herz wird nicht nur für unser Team, sondern auch für all die Fans, die uns regelmäßig in großer Anzahl begleiten, ein großartiger Gastgeber sein“, so FC-Geschäftsführer Markus Rejek.

Trainingslager unabhängig von Ligazugehörigkeit

Auch der Termin steht bereits fest. Die FC-Profis reisen vom 21. bis 28. Juli 2024 in die Steiermark. In Bad Waltersdorf beziehen die Geißböcke das Spa Resort Styria Quartier – ein Vier-Sterne-Hotel. „In Bad Waltersdorf haben wir alles, was es für eine gute Saisonvorbereitung braucht: Kurze Wege, einen hervorragenden Trainingsplatz und ein Hotel, in dem sich alle wohlfühlen werden. Wir freuen uns auf Top-Bedingungen in den nächsten drei Jahren“, sagt Christian Keller. Auch im vergangenen Jahr waren die Geißböcke nach Österreich gereist allerdings in Maria Alm in der Region Hochkönig. “Wir hatten gute Bedingungen, alle haben sich sehr bemüht alles für uns hinzukriegen, auch den Platz nach den sturzbachartigen Regenfällen”, sagte der damalige Trainer Steffen Baumgart damals. “Klar gibt es immer etwas zu verbessern, das besprechen wir aber intern, damit wir vielleicht im nächsten Jahr wiederkommen und ein noch besseres Trainingslager zu erleben.”

Der FC reist nun nicht nur ohne Baumgart sondern gar nicht in Maria Alm an. In den Jahren zuvor ging es im Sommer vier Jahre lang nach Donaueschingen. Der Termin des Trainingslagers ist unabhängig der Ligazugehörigkeit. Dabei beginnt die 2. Bundesliga bereits am 2. August und damit drei Wochen vor dem Bundesliga-Kick-off.



Wie ist deine Meinung? Du hast einen Fehler gefunden? Dann lass uns etwas in den Kommentaren da! Wir freuen uns auf einen Austausch mit dir!

Einzelkritik

Schreibe einen Kommentar