,
Startseite » Bittere Nachricht: Saison-Aus für Selke

Bittere Nachricht: Saison-Aus für Selke

Es hatte sich bereits angedeutet, nun ist es offiziell: Davie Selke wird dem 1. FC Köln bis zum Saison-Ende nicht zur Verfügung stehen. Der Stürmer zog sich am Samstag eine Verletzung am Fuß zu.

Der FC muss im Saison-Endspurt ohne seinen Topstürmer auskommen. Bittere Nachricht für den 1. FC Köln: Davie Selke fällt bis zum Saison-Ende aus. Das bestätigte der Verein am Montag.

Wir wollen weiter wachsen. Folgt uns auf Instagram und Facebook. Unter den jeweils ersten 1000 Followern verlost come-on-fc.com je einen Gutschein im Wert von 50 Euro für den FC Fanshop.


Der 2:1-Erfolg des 1. FC Köln gegen den VfL Bochum war essentiell wichtig, er war aber auch besonders teuer erkauft. Denn genau vier Wochen nach seinem Comeback hat sich Davie Selke erneut den Fuß gebrochen und fällt voraussichtlich bis zum Saisonende aus. Ob der Stürmer also nochmal für die Geißböcke aufläuft, ist offen. Denn dem Vernehmen nach besitzt der 29-Jährige keinen Vertrag für die 2. Bundesliga. Selke war im Duell gegen Bochum unglücklich aufgekommen und hatte sofort signalisiert, dass er sich verletzt habe. Selke humpelte vom Platz und die Feierlichkeiten nach dem Spiel in der Kurve gestützt miterleben. Athletik-Trainer Tillmann Bockhorst trug den Angreifer sogar huckepack zu den Fans. Steffen Tigges berichtete später von „schrecklichen“ Bildern.

Selke beendet Training frühzeitig

Auch Timo Schultz betonte, dass es sich gerade nicht so gut anfühle. Und der Trainer sollte also recht behalten. Wie der Verein mitteilte, hat sich Selke erneut den Fuß gebrochen. Der Bruch wird operativ behandelt. Ein Comeback bis zum 34. Spieltag damit unmöglich. Im Duell gegen den 1. FC Heidenheim hatte sich Selke die Fußverletzung erstmals zugezogen und war dann fast acht Wochen ausgefallen. Sein Comeback hatte der Angreifer im Rheinderby gegen Gladbach gegeben. Schon am vergangenen Wochenende war Selke umgeknickt, konnte unter der Woche nicht voll trainieren, war dann aber doch einsatzfähig. Timo Schultz sprach dem Angreifer eine Einsatzgarantie aus. „Wenn er fit ist, spielt er“, sagte der Trainer.

„Jeder der mich kennt, weiß wie schwer dieser erneute Rückschlag für mich ist. Ich habe alles dafür getan um mit den Jungs auf dem Platz für unser Ziel zu kämpfen. Leider hat mein Fuß dabei nicht mitgespielt. Die letzten Minuten gegen Bochum haben gezeigt wie unser Weg auszusehen hat. Zusammen mit euch schaffen wir das“, schrieb der Stürmer in einer Nachricht auf Instagram. Selke hatte sich bereits im ersten Pflichtspiel im Pokal eine Verletzung zugezogen, die später den Ausfall gegen Frankfurt bedeutete. „Wir werden die nächsten zwei Tage mit den Untersuchungen abwarten“, hatte Schultz bereits nach dem Spiel am Samstag gesagt. „Zur Not stellen wir Luca Waldschmidt wieder vorne als Zielstürmer rein.“ Das wird nun wahrscheinlicher.


 Ihr wollt immer aktuell informiert sein? Folgt unserem WhatsApp-Kanal hier

Wie ist deine Meinung? Du hast einen Fehler gefunden? Dann lass uns etwas in den Kommentaren da! Wir freuen uns auf einen Austausch mit dir!

Einzelkritik

Schreibe einen Kommentar