,
Startseite » Wird Jeff Chabot nochmal für den FC spielen?

Wird Jeff Chabot nochmal für den FC spielen?

Er ist der große Rückhalt der Geißböcke. Am Samstagabend wurde der Innenverteidiger ausgewechselt. Ob er jemals noch für den FC auflaufen wird, ist indes fraglich.

Nach dem 0:0 gegen den SC Freiburg stehen die Zeichen auf Abstieg beim 1. FC Köln. In diesem Fall würde Jeff Chabot die Geißböcke wohl verlassen. Der Innenverteidiger wurde gegen Freiburg angeschlagen ausgewechselt. Daraus ergibt sich eine bedeutende Frage: Wird Jeff Chabot noch einmal für den FC spielen?

Wir wollen weiter wachsen. Folgt uns auf Instagram und Facebook. Unter den jeweils ersten 1000 Followern verlost come-on-fc.com je einen Gutschein im Wert von 50 Euro für den FC Fanshop. ** Zu den Teilnahmebedingungen.


Es war eine Art Ausfallschritt im Duell gegen Freiburgs Ritsu Doan, die wohl nicht nur dem Kölner Trainer Timo Schultz Sorgesfalten auf die Stirn zauberten. Jeff Chabot griff sich nach der Rettungsaktion erstmals an den Oberschenkel. Nicht das einzige, nicht das letzte Mal. Der Kölner Abwehrchef wurde beim 0:0 gegen den SC Freiburg noch auf dem Feld und wohl auch in der Pause in der Kabine behandelt. Chabot probierte es weiter, war aber sichtbar angeschlagen, zog in den Sprints nicht mehr an. Nach knapp einer Stunde war das Spiel für den Kölner Abwehrchef gelaufen. Dominique Heintz wurde eingewechselt.

Chabot in Gesprächen

Ganz offensichtlich liegt bei Chabot eine muskuläre Verletzung vor. Ob der Abwehrspieler in dieser Saison noch einmal zum Einsatz kommen wird, ist aktuell offen. Und damit auch, ob Chabot noch einmal für die Geißböcke auflaufen wird. Denn der Abwehrspieler hat bekanntlich eine Ausstiegsklausel im Abstiegsfall, könnte die Geißböcke für eine Summe von vier bis fünf Millionen Euro im Sommer verlassen. Der Abstieg wird immer wahrscheinlicher, kann am Sonntag schon sicher sein. Angesichts der konstant guten Leistungen ein Schnäppchen. Und es soll bereits Gespräche mit Eintracht Frankfurt und dem VfB Stuttgart gegeben haben. Auch Clubs aus der Premier League sollen an einer Verpflichtung des Innenverteidigers interessiert sein.

Sollte die Verletzung nicht schwerwiegend sein, wird Chabot in den letzten beiden Saisonspielen mit Sicherheit zum Einsatz kommen. Schließlich ist der Innenverteidiger der beste Kölner Feldspieler in dieser Spielzeit. Dass der FC dem Abstieg noch entgehen und Chabot halten kann, wird indes immer unwahrscheinlicher. Vier Punkte beträgt der Rückstand zum FSV Mainz, sechs Zähler sind noch zu holen. Gewinnt Mainz am Sonntag gegen Heidenheim, sind die Rheinhessen für Köln uneinholbar. Auch Bochum und Berlin dürfen nicht unentschieden spielen, sonst sind auch diese Clubs nicht mehr einzuholen.


Wie ist deine Meinung? Du hast einen Fehler gefunden? Dann lass uns etwas in den Kommentaren da! Wir freuen uns auf einen Austausch mit dir!

Einzelkritik

Schreibe einen Kommentar