,
Startseite » Selke wieder zurück im Training

Selke wieder zurück im Training

Nach dem Ausfall des Mittelstürmers aufgrund einer Fußverletzung kehrte Davie Selke am Donnerstag nach gut einem Monat zurück auf den Trainingsplatz.

Im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim hatte sich der Torjäger des FC eine Fußverletzung zugezogen und musste pausieren. Nun kehrte Selke zurück ins individuelle Training.

 Ihr wollt immer aktuell informiert sein? Folgt unserem WhatsApp-Kanal hier


Beim 1. FC Köln gibt es nach Timo Hübers den nächsten Rückkehrer, zumindest ins Training. Davie Selke kehrte am Donnerstag nach gut einem Monat Auszeit auf den Trainingsplatz zurück. Das Mannschaftstraining konnte er zwar noch nicht absolvieren, der 29-Jährige trainierte aber das erste Mal seit dem Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim wieder mit dem Ball. Eine Stunde dauerte die Individualeinheit mit Athletiktrainer Leif Frach für den Mittelstürmer. „Es fühlt sich sich super an, wieder auf dem Platz zu stehen und den Ball am Fuß zu haben. Bisher sind wir voll im Plan, es gab zum Glück keine Rückschläge. Ich kann es kaum erwarten, wieder mit den Jungs zu trainieren und mitzuhelfen, unser großes Ziel Klassenerhalt zu erreichen“, sagte Selke. „Wir nähern uns jetzt Schritt für Schritt, damit ich wieder voll angreifen kann. Ich habe unfassbaren Bock, endlich wieder das Trikot überzustreifen und loszulegen“, so Selke weiter.

Baldige Rückkehr des Trios?

Der FC-Torjäger hatte sich im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim den Fuß verletzt. Wäre er nicht früh genug aus der Belastung genommen worden, hätte diese Verletzung einen Ermüdungsbruch nach sich ziehen können. So beginnt der 29-Jährige das Training zunächst individuell. Laut Vereinsaussagen wird es aber wohl noch eine Weile dauern, bis Selke wieder in der Bundesliga zur Verfügung steht. Auch Trainer Timo Schultz sagte, er rechne mit der Rückkehr der drei Langzeitverletzten erst in der Länderspielpause. Neben Davie Selke fehlen dem FC noch die beiden weiteren Verletzten Luca Waldschmidt (Wadenbeinbruch) und Mark Uth (Bänderzerrung im Knie). Die Rückkehr der beiden und somit die Komplettierung des Offensiv-Trios ist hingegen noch offen.


Wie ist deine Meinung? Du hast einen Fehler gefunden? Dann lass uns etwas in den Kommentaren da! Wir freuen uns auf einen Austausch mit dir!

Einzelkritik

Schreibe einen Kommentar