So punkteten FC-Spieler gegen den FC Augsburg
,
Startseite » FC-Offensivspieler: Gegen keinen erfolgreicher als gegen Augsburg

FC-Offensivspieler: Gegen keinen erfolgreicher als gegen Augsburg

Timo Schultz hat angekündigt, dass es jetzt nur noch um Dreier geht. Dafür müssen Tore her. Im Auswärtsspiel des FC gegen Augsburg müssen die Kölner dafür ihr Scorerpunkte-Konto weiter ausbauen. Bei einigen sieht die Bilanz gegen den FCA schon jetzt gar nicht schlecht aus.

Davie Selke und Luca Waldschmidt konnten in der Vergangenheit gegen den FCA durchaus schon einige Scorerpunkte auf ihrem Konto sammeln. So punkteten FC-Spieler gegen den FC Augsburg.

Am Sonntag steht für die Geißböcke das Auswärtsspiel gegen den FC Augsburg an. Die Mannschaft hat sich im Trainingslager auf das Saisonfinale vorbereitet. „Wir haben gut gearbeitet. Wir waren mit der Mannschaft zusammen. Das ist auch immer ganz wichtig,“ sagte Sargis Adamyan in der vergangenen Woche. „Wir haben uns auf den Endspurt eingeschworen, bis Mai wollen wir alles geben.“ Der Armenier betonte weiter: „Es wird darauf ankommen, dass wir den letzten Schuss nutzen.“ Um dies besser in die Tat umzusetzen, ließ Trainer Timo Schultz in den Trainingseinheiten zu Beginn der Woche vor allem Torschüsse trainieren. Denn die Torschussbilanz des 1.FC Köln ist weiterhin sehr mager. Die Scorerpunkte gerade gegen den FC Augsburg fallen bei einigen Kölner Offensivkräften allerdings gar nicht so schlecht aus.

Selke und Waldschmidt gegen kein anderes Team so erfolgreich

Unter anderem Davie Selke. Der 29-Jährige fiel nach einer Fußverletzung, die er sich im Spiel gegen den 1. FC Heidenheim zugezogen hatte, sieben Spiele aus. Gegen Gladbach und Leipzig wurde er in den letzten Minuten der Spielzeit eingewechselt. Im Duell am Sonntag könnte der Angreifer auch von Beginn an wieder mit von der Partie sein. Gerade gegen den FCA erzielte der Mittelstürmer in der Vergangenheit sechs Scorerpunkte, darunter zwei Tore. Gegen keine andere Mannschaft sammelte er mehr. Auch bei den Vorlagen sprechen die Zahlen für Selke. Mit vier gegebenen Vorlagen in Duellen gegen Augsburg ist dies der höchste Wert für den 29-Jährigen im Bezug auf die einzelnen Gegner.

Aber nicht nur Selke punktet gegen den FCA besonders gerne. Auch Luca Waldschmidt konnte in der ersten Bundesliga bereits fünf Scorerpunkte gegen die Fuggerstädter sammeln. Damit steht Augsburg in Sachen Torbeteiligung für Waldschmidt an erster Stelle. Gegen kein anderes Team fuhr er mehr Punkte ein. Bezieht man zusätzlich die Jugendspiele der U17 und der U19 mit ein, dann hat der 27-Jährige sogar die meisten Tore gegen den FCA geschossen. Gleich sechs Tore waren es in der U17, zwei Treffer und zwei Assists gegen die U19 und eben zwei Tore und drei Vorlagen in Spielen gegen den Bundesligisten.

Adamyan, Kainz und Thielmann weniger erfolgreich

Waldschmidts Quote kann sich also sehen lassen. Die Bilanz der weiteren Offensivspieler oder offensiv agierenden Spielern sieht aber deutlich ernüchternder aus. FC-Stürmer Sargis Adamyan, der zuletzt gegen RB Leipzig traf, kommt in vier Spielen gegen den FCA gerade einmal auf ein Tor. Florian Kainz kann mit immerhin einem Tor und zwei Vorlagen aufwarten. Das Kölner Eigengewächs Jan Thielmann, der gerade mit der U21-Nationalmannschaft Deutschlands den ersten Platz in der Gruppe der EM-Quali erreicht hat, kommt immerhin auf ein Tor und eine Vorlage in Spielen gegen die Fuggerstädter.

Die Chancen der Geißböcke, weitere Scorerpunkte im Duell mit Augsburg zu sammeln, stehen also gar nicht schlecht. Gerade, da FC-Coach Timo Schultz wohl wieder mit Angreifer Selke plant, vielleicht sogar Waldschmidt wieder eine Option ist. Die Kölner Offensiv-Problematik entspannt sich zunehmend und der Trainer hat nun vorne wohl die Qual der Wahl.


Wie ist deine Meinung? Du hast einen Fehler gefunden? Dann lass uns etwas in den Kommentaren da! Wir freuen uns auf einen Austausch mit dir!

Einzelkritik

Schreibe einen Kommentar