Jan Thielmann, Timo Schultz und André Pawlak
,
Startseite » Trainer, Spieler, Leihen – wer geht, wer bleibt? Ein Überblick

Trainer, Spieler, Leihen – wer geht, wer bleibt? Ein Überblick

Wenige Tage nach dem Abstieg in die 2. Bundesliga nimmt das Karussell der Gerüchteküche Fahrt auf. Tatsächlich überwiegen bei den Kölnern momentan die Fragezeichen. Wir geben eine Übersicht, wie der Stand der Dinge ist.

Ob Spieler oder Trainer, in den kommenden Wochen wird es Veränderungen bei den Geißböcken geben. Welche Wechsel stehen bereits fest? Welche sind wahrscheinlich? Welche Tendenzen gibt es? Wir geben einen aktualisierten Überblick. Wer bleibt beim und wer verlässt den 1. FC Köln?

Wir wollen weiter wachsen. Folgt uns auf Instagram und Facebook. Unter den jeweils ersten 1000 Followern verlost come-on-fc.com je einen Gutschein im Wert von 50 Euro für den FC Fanshop. ** Zu den Teilnahmebedingungen.


Diese Abgänge stehen beim FC bislang fest:

Die ersten Abgänge sind nun offiziell. Und sie kommen alles andere als überraschend. Justin Diehl wechselt zum VfB Stuttgart. Und das ablösefrei. Bereits seit einigen Wochen galt der Deal als perfekt, war wohl schon in trockenen Tüchern, es fehlte die Bestätigung. Beim VfB hat Diehl einen Vertrag bis 2029 unterschrieben. Ebenfalls sicher ist der Abgang von Jeff Chabot zum VfB Stuttgart. Chabot verabschiedete sich aber bereits von den FC-Fans. Auch der Abwehrspieler ist sich mit den Schwaben einig geworden. Der 26-Jährige wechselt für die Ablöse rund um vier Millionen Euro. Ein Schnäppchen: Das Online-Portal transfermarkt.de schätzt den Marktwert des Innenverteidigers auf rund neun Millionen Euro ein. Der FC hat Chabot damals für gut zwei Millionen Euro fest verpflichtet, zuvor aber schon einen sechsstelligen Betrag als Leihgebühr bezahlt.

Zudem verlässt Benno Schmitz nach sechs Jahren die Geißböcke. Der Vertrag ist ausgelaufen, Schmitz hat mehrere Angebote unbeantwortet gelassen. Der Abwehrspieler kann also ablösefrei gehen. Die Kaufoption für Faride Alidou soll ebenfalls nicht gezogen werden. Der Außenbahnspieler kehrt erst einmal zur Eintracht aus Frankfurt zurück.

Diese Spieler verfügen über eine Ausstiegsklausel:

Sieben Spieler des 1. FC Köln haben über eine Ausstiegsklausel verfügt. Mittlerweile haben sich die meisten zum FC bekannt und werden trotz Klausel in Köln bleiben. Neben den U21-Nationalspieler Jan Thielmann und Eric Martel bleiben auch die Routiniers Timo Hübers und Kapitän Florian Kainz. Einzig Jeff Chabot hat seine Klausel Stand jetzt gezogen. Der Abwehrspieler hat beim VfB Stuttgart angeheuert. Auch Marvin Schwäbe wollte von seiner Klausel gebraucht machen, diese ist aber mittlerweile abgelaufen. Ein Verbleib beim FC ist aber dennoch unwahrscheinlich. Bei Linton Maina steht die Entscheidung noch aus.

Diese Spieler haben keinen Vertrag für Liga zwei:

Nach dem Abschied von Benno Schmitz ist aktuell nur noch Davie Selke ohne gültigen Kontrakt. Dem Stürmer liegt dem Vernehmen nach ein Angebot von Seiten des FC vor. Der Berater von Selke brachte zuletzt aber auch andere Interessenten ins Spiel. Unter anderem aus Saudi Arabien soll ein sehr konkretes und lukratives Angebot vorliegen.

Diese Spieler bleiben in Köln:

Mark Uth hat am Tag vor dem Heidenheim-Spiel bekannt gegeben, dass er in Köln bleiben werde. Gleiches gilt für Jan Thielmann, Eric Martel, Timo Hübers und nun auch Florian Kainz, die ebenfalls sicher bleiben. Nun hat sich auch Luca Waldschmidt zum FC bekannt. Auch Dominique Heintz und Philipp Pentke haben erst vor wenigen Wochen ihre Arbeitspapiere verlängert. Es ist nicht davon auszugehen, dass es sich die beiden nun anders überlegt haben oder überlegen können. Zudem wird der Markt für einige Spieler alles andere als einfach sein. Gerade die lahmende Offensive um Sargis Adamyan oder Steffen Tigges hat sich nicht unbedingt um andere Clubs beworben.

Spieler wie Damion Downs, Jacob Christensen und Denis Huseinbasic dürften für die kommende Saison mit mehr Spielzeit spekulieren und stehen aktuell (noch) nicht zur Diskussion. Max Finkgräfe hat sich durchaus für höhere Aufgaben beworben, doch ist bislang auch nicht davon auszugehen, dass er deswegen den Verein verlassen werde. Zumal alle Spieler auch einen gültigen Vertrag haben.

Welche Tendenzen gibt es?

ADejan Ljubicic hatte im vergangenen Jahr ein Angebot des VfL Wolfsburg vorliegen. Damals überzeugten Christian Keller und Steffen Baumgart den Mittelfeldspieler zum Verbleib. Angeblich wurde Ljubicic für diesen Sommer ein Abschied eingeräumt. Ob die Wölfe noch immer an einer Verpflichtung des Mittelfeldspielers interessiert sind, ist aber fraglich.

FC trennt sich von Timo Schultz, André Pawlak und Kevin McKenna

Durch den Abstieg hat sich der Vertrag von Timo Schultz nicht verlängert. Zwar betonte Christian Keller an verschiedenen Stellen, dass er von der Arbeit von Schultz überzeugt sei. Die Trennung erfolgte dennoch. „Wir haben uns in der vergangenen Woche bewusst sehr viel Zeit genommen, um gemeinsam mit Timo die Rückrunde aufzuarbeiten und jeden Stein umzudrehen. Im Ergebnis waren wir übereinstimmend der Ansicht, dass wir in die mit großen Herausforderungen einhergehende Zweitligasaison mit neuen Impulsen im Trainerteam starten müssen“, sagte Christian Keller. Auch André Pawlak und Kevin McKenna werden den FC verlassen. Pawlak wird U16-Trainer beim DFB. Mit Gerhard Struber ist ein Nachfolger gefunden.

Diese Spieler verlassen den FC:

  • Justin Diehl (VfB Stuttgart, ablösefrei)
  • Jeff Chabot (VfB Stuttgart, rund 4 Mio Euro)
  • Benno Schmitz (Vertragsende)
  • Faride Alidou (Leihende)

 Ihr wollt immer aktuell informiert sein? Folgt unserem WhatsApp-Kanal hier

Wie ist deine Meinung? Du hast einen Fehler gefunden? Dann lass uns etwas in den Kommentaren da! Wir freuen uns auf einen Austausch mit dir!

Einzelkritik

Stimmen zum Spiel

Schreibe einen Kommentar